Seminar

 

Praxisnahe Bauleitplanung

 

Städtebau und Regionalplanung/ Landesplanung

 

Institut/Lehrstuhl

 

 

Dipl.-Ing. Martin Pfohl

 

Lehrpersonen

 

Bebauungsplanung

 

 

Der Bebauungsplan ist das verbindliche Instrument der kommunalen Bodennutzungsplanung und enthält die rechtsverbindlichen Festsetzungen für die städtebauliche Ordnung der Gemeinden.

 

Im Seminar werden vermittelt:

  • Grundsätze und Zweck des Bebauungsplanes
  • Ablauf eines Bebauungsplanverfahrens
  • Festsetzungen des Bebauungsplans
  • Städtebauliche Begründung
  • Anwendungspraxis (Übung)
  • CAD-Kenntnisse

 

Für ein noch zu bestimmendes Gebiet sollen in kleinen Arbeitsgruppen
(2-3 Personen) Bebauungspläne erstellt werden, die sich an den tatsächlichen Erfordernissen und Entwicklungsmöglichkeiten des Gebietes und der Kommune orientieren sollen.

Die graphische Bearbeitung der Bebauungspläne soll mittels CAD erfolgen, weshalb Grundsätze von Funktionsweise und Anwendung des Programms AutoCAD vermittelt werden. Ein Teil des Seminars wird entsprechend in einem CAD-Pool (evtl. Maschinenbau) stattfinden. Optional ist aber auch die Möglichkeit einer manuellen Planerstellung gegeben.

Vorkenntnisse der entsprechenden Vorlesung des Lehrstuhls sollten vorhanden sein.

 

 

Lehrziel

 

Aktive Teilnahme am Seminar /
Anfertigung einer Belegarbeit (Bebauungsplan)

 

Leistungsanforderung

 

2 SWS

 

Semesterwochen-stunden / ECTS

 

 

Freitag

3 cr

 

Termin/Ort

 

11.10-12.40

 

 

 

 

 

BZW, B 201

 

 

angeboten für:

 

Max. Teilnehmer

 

15

 

Architekten
Landschaftsarchitekten
Geographen
Umweltschutz u. Raumordnung