Ergänzungsfach

 

Staat und Gemeinde

E

 

 

Institut/ Lehrstuhl

 

 

Städtebau und Regionalplanung/ Landesplanung u. Siedlungswesen

Lehrpersonen

 

Prof. Dr. habil. R. Winkel

Lehrziel

 

Planungshierarchien und Zuständigkeiten

 

 

Jegliche Art von Planung findet innerhalb bestimmter Formen der administrativen Zuständigkeit statt. Von daher sind Grundkenntnisse über diese Zuständigkeiten unverzichtbare Voraussetzung für jede erfolgreiche Umsetzung einer Planung.  Deshalb stehen diese Inhalte in unmittelbarer Beziehung zu sämtlichen Ausbildungseinrichtungen der Fakultät.

 

Die Zielsetzung der Lehrveranstaltung ist die Vermittlung des Aufbaus der administrativen Ebenen und deren Kompetenzen in der Bundesrepublik Deutschland.  Der Schwerpunkt dieser Veranstaltung liegt in der Darlegung des Aufbaus, der Zuständigkeiten und Aufgaben der unterschiedlichen administrativen Ebenen (Bund, Länder, Kreise, Gemeinden) für Planungsaufgaben, wobei insbesondere die ausführungsnahen Ebenen von Kommunen und Kreisen behandelt werden.

 

Des weiteren wird der Aufbau der kommunalen Finanz- und Haushaltsplanung erörtert. Dieser Inhaltsbereich umfaßt eine Übung zur Vermittlung der Handhabung und Lesbarkeit kommunaler Haushaltspläne.

 

Leistungsanforderung

 

Teilnahme an der Vorlesung / Klausur

Semesterwochenstunden / ECTS

 

 

2 SWS

3 cr

Termin/Ort

 

Dienstag

 

 

 

 

11.10-12.40 Uhr

 

angeboten für:

 

 

BZW B 201

 

Architekten

Landschaftsarchitekten

Geographen

Umweltschutz und Raumordnung

Max. Teilnehmer

 

unbegrenzt

Einschreibung:

15.10.2002 (= 1. Veranstaltung)